Beste Zeit für einen Besuch in San Diego

Zwischen März und Mai oder September und November sind die besten Monate für eine Reise nach San Diego. Sie sparen eine Menge Geld, wenn Sie in der Nebensaison und nicht in der Hochsaison reisen.

Das konstant warme Wetter mit Temperaturen um die 70 Grad bietet Besuchern das ganze Jahr über einen Grund für einen Besuch. Aufgrund der ganzjährig herrschenden Hitze von bis zu 70 Grad gibt es nie einen schlechten Zeitpunkt für einen Besuch. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die Tage manchmal nicht hell sind.

Es ist nicht ungewöhnlich, im Mai und Juni einen grauen Himmel und heftigen Regen zu sehen; daher nennen die Einheimischen sie auch May Gray und June Gloom. Was den Regen betrifft, so ist San Diego in den Wintermonaten am regenreichsten, so dass ein Tag am Strand nicht in Frage kommt.

Beste Reisezeit für San Diego nach Klima

Dank der Nähe zum Meer herrscht in San Diego ein mildes, mediterranes Klima. In dieser Küstenstadt gibt es weder strenge Winter noch heiße Sommer, ähnlich wie in anderen Urlaubsorten wie Las Vegas, wo die Wüstenatmosphäre überhand genommen hat.

In San Diego gibt es mehr als 200 Tage im Jahr, an denen die Temperaturen über 70 Grad liegen, aber eine Meeresbrise mildert die trockene Hitze häufig ab. Es ist klar, wie sich die Lage der Stadt auf ihr Klima auswirkt, wenn man sich in ihr aufhält.

 

best time to visit san diego
Beste Zeit für einen Besuch in San Diego

San Diego im Sommer

Die Sommer in Südkalifornien können extrem heiß sein, besonders in San Diego. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Temperaturen über 77° liegen, was einer der Gründe ist, warum das Strandleben so angenehm ist.

Auch wenn Sie in der San Diego Bay nicht nass werden wollen, denn in diesem pazifischen Ozean ist es nie zu heiß, gibt es trotzdem viel zu tun. Viele Leute gehen abends, nachdem sie den Tag am Strand verbracht haben, auf einen Drink in einen der vielen Beach Clubs.

Es ist kein Geheimnis, dass die Strände von San Diego im Sommer zum Leben erwachen. Besuchen Sie SeaWorld oder andere Themenparks und genießen Sie dabei die Sonne und eisgekühlte Getränke; der Sommer ist zweifellos die ideale Jahreszeit in Orlando.

San Diego im Herbst

Es ist schwer zu sagen, wann der Herbst in San Diego beginnt und endet. Die Sommersaison ist auch im September noch lebendig. In der Regel ist es wärmer als im August, und das Sommerwetter kann bis in den Oktober hinein anhalten.

November und Dezember eignen sich immer noch hervorragend zum Schwimmen, da es hier durchschnittlich zwei Tage pro Monat regnet und die Temperaturen nie über 78 Grad Celsius steigen. Daher können Sie Ihren Regenschirm bis November zu Hause lassen, ohne einen Regenschauer befürchten zu müssen.

Die Herbstsaison in Mexiko unterscheidet sich deutlich von der in den Vereinigten Staaten. Der Spätherbst oder Frühwinter ist eine gute Zeit, um den Balboa Park oder einen der Stadtteile San Diegos zu besuchen, ohne von den roten und goldenen Blättern überwältigt zu werden.

San Diego im Winter

In den Wintermonaten von Dezember bis Februar ist San Diego die kälteste Stadt in Kalifornien. Sie werden nie eine dicke Schneeschicht sehen oder gezwungen sein, einen dicken Mantel, Schal und Handschuhe zu tragen. Daher ist es unwahrscheinlich, dass die Temperaturen unter 50°F fallen, was die Stadt zu einer schlechten Wahl für Menschen macht, die weiße Weihnachten wie in amerikanischen Filmen erleben möchten.

Die große mittelamerikanische Bevölkerung der Stadt, die größtenteils katholisch ist, schmückt das Gaslamp Quarter und das Hotel del Coronado sowie andere Gebäude in der Innenstadt von San Diego weihnachtlich. Ein echter Nachteil, vor allem nachts, ist der große Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht.

San Diego im Frühling

Ab März wird das Wetter wärmer, und Ende April ist es warm genug, um an den Strand zu gehen. Einige Wagemutige wagen sich in dieser Zeit ins Wasser. Frühling gibt es in San Diego so gut wie gar nicht.

Im Frühjahr liegen die Temperaturen zwischen 60 und 77 Grad Fahrenheit, und der Sommer folgt kurz darauf. Es ist kein Geheimnis, dass es in San Diego nur wenig regnet. Obwohl die trockensten Monate Mai und Juni sind, regnet es im März durchschnittlich sechs Tage.

Obwohl dies für Touristen von Vorteil sein mag, kann der Mangel an Regen auch viele negative Auswirkungen haben. Im März und April ist es außergewöhnlich windig, sogar noch windiger als zu anderen Zeiten des Jahres.

Aufgrund des trockenen Klimas und der rauen Winde, die von der Wüste herüberwehen, ist die unmittelbare Umgebung der Stadt sehr anfällig für Waldbrände. Das Gleiche passiert jedes Jahr im September und Oktober.

Wann man San Diego besuchen sollte, um Menschenmassen zu vermeiden

Die beliebtesten Monate für einen Besuch in San Diego sind Mai bis August. Der Strand und seine Umgebung sind in diesem Jahr überfüllt mit Urlaubern. Es gibt eine einfache Lösung, wenn Sie den Menschenmassen entkommen wollen, ohne Ihr Haus zu verlassen. Machen Sie Ihren Urlaub nach dem langen Wochenende des Labor Day. Meiner Meinung nach ist San Diego im September am besten zu besuchen.

Die unerwartete Ruhe in der Stadt, wenn die Hauptsaison zu Ende geht, ist manchmal nervenaufreibend. Während die Menschenmassen verschwunden sind, hält das sommerliche Wetter in San Diego im Allgemeinen bis etwa zur ersten Oktoberwoche an.

Wenn Sie San Diego im Herbst und Winter besuchen, können Sie den Touristen entkommen und mehr Zeit in der Stadt verbringen, wenn das Wetter kühler ist und es weniger Besucher gibt.

Wann Sie San Diego besuchen sollten, um das beste Wetter zu haben

Irgendwann im Sommer habe ich aufgehört zu zählen, wie oft mich Freunde besucht haben, die 75 Grad erwartet hatten, um dann mit kühlem Wind und bedecktem Himmel begrüßt zu werden. Die Einheimischen nennen dieses jahreszeitlich bedingte Phänomen „June gloom“ (Junidunkel), das in der Regel im Juli einem schönen Wetter weicht.

Es ist schwer zu bestreiten, dass der September in San Diego der beste Monat für das Wetter ist, aber es ist auch schwer zu leugnen. Die Temperaturen sind morgens und abends angenehm, die Luftfeuchtigkeit ist niedrig und die Höchsttemperaturen liegen bei etwa 80 Grad Fahrenheit.

 

best time to visit san diego
Beste Zeit für einen Besuch in San Diego

Wann Sie in San Diego die besten Aktivitäten unternehmen können

Surfen, Bootfahren und Schnorcheln lassen sich in San Diego am besten im Sommer und Frühherbst betreiben. Um den Menschenmassen zu entgehen, sollten Sie San Diego im September besuchen, wenn es der kühlste Monat des Jahres ist.

Im Winter, wenn weniger Menschen unterwegs sind und die Temperaturen niedriger sind, werden die beliebtesten Attraktionen San Diegos noch angenehmer. Herbst und Frühling sind zum Beispiel die besten Jahreszeiten für einen Besuch im San Diego Zoo. Während die Wanderwege der Stadt im Sommer heiß sein können, sind sie im Herbst und Frühjahr, wenn die Temperaturen sinken, atemberaubend schön.

Wann sollte man San Diego mit der Familie besuchen

Der Strand, die Berge und andere familienfreundliche Orte wie der Zoo und Legoland California lassen sich am besten im Herbst besuchen, wenn das Wetter noch angenehm genug ist, um einen Tag am Strand zu verbringen. Im Oktober wird in San Diego „Kids Free San Diego“ gefeiert, was bedeutet, dass Kinder im Oktober verschiedene Sehenswürdigkeiten in der Stadt kostenlos besuchen können.

Verwandte Artikel:

 

Beiträge die dir gefallen könnten

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 0 / 5. Bewertungen: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.